Referenzen und Montagebeispiele

Energetische Sanierung einer Gas Zentralheizungsanlage in einem Mehrfamilienhaus in Neu Isenburg  (320 KW)

In einem Mehrfamielienhaus mit 56 Wohneinheiten sollte die alte 300 KW Ölheizungsanlage demontiert und durch eine neue Gasbrennwertanlage ersetzt werden. Die alte Guß Heizungsanlage mußte durch abnippeln der einzelnen Gußglieder und abtransport durch einen 1,5×1,5 Meter kleinen Lichtschacht ca. 6m ins freie transportiert werden. Die neue Gasleitung wurde in 54 er Kupfer Gas Press Fittinge neu verlegt. Beide Buderus GB 312-160 sind mit einer Systemtrennung an das bestehende Heizungsnetz angeschlossen worden. Die gesammte Austauschaktion dauerte 10 Arbeitstage und ist mit goßer Planungs- und Terminsicherheit durchgeführt worden.

IMG_5423

 

 

IMG_5806 IMG_5805

Montage einer Fußbodenheizung in einem Einfamilienhaus

Hier sehen Sie wie wir in einem Einfamielienhaus die Verlegung einer VELTA Fußbodenheizung vornehmen. Als erstes wird der Rohfußboden mit Wärmedämmplatten ausgelegt. Am Rand können Sie die speziellen VELTA Randdämmstreifen mit Folie und Klebestreifen erkennen. Danach wird der gesamte Fußbodenbereich mit VELTA tecto Elementplatten ND 35-2 für 14×2 mm PEX Rohr ausgelegt. Unter den Platten befindet sich eine zusätzliche Wärme- und Trittschalldämmung. Auf dem unteren Bild können Sie die fertig verlegte Fußbodenheizung erkennen. Hier wurde ein Verlegeabstand von 20 cm gewählt. Das gesamte Haus, ca 180 m² Wohnfläche, wurde so verlegt.

 

 

fh_efh_01

 fh_efh_02

 

Heizungsaustausch in der Sportanlage Tempelsee Offenbach

Die alte Flüssiggasanlage mit Ihren drei 500 Liter Speichern wurde durch uns, im Auftrag der Energieversorgung Offenbach AG ( EVO ), durch zwei Buderus 60 KW Brennwertkessel GB 112 mit der Logamatic Regeleinheit 4111 und dem Fernwirkmodem ECO Com C 4203 sowie einem 1000 Liter Speicher ersetzt. Die gesamte Anlage hat drei gemischte Heizkreise, die von uns neu angeschlossen wurden.

 

 Sportanlage Tempelsee HZ Anlage 04.03.2003 I

Sportanlage Tempelsee Heizkreisverteiler 04.03.2003 I

Heizungsaustausch in Hadamr (Limburg)

Hier wurde die alte, defekte Heizungsanlage zwei 800 KW Stahlkessel gegen zwei neue 500 KW Brennwert Heizkessel ausgetauscht. Die Schwierigkeit bestand darin das die Kessel in einem Heizungskeller standen, nicht zu trennen oder in einzelteilen zu zerlegen waren. Jeder Kessel wog 1,2 Tonnen und mußte in einem ausgebracht und wärend des Betriebs eines Altersheimes entsorgt werden. Genauso mußten auch die neuen Kessel eingebracht werden. Die ganze Aktion wurde von uns wärend des normalen Arbeitsalltages und innerhalb von drei Arbeitstagen, durchgeführt.

hadamar-3dscf0025dscf0032

  24dscf0040dscf0057dscf0009dscf0013dscf0028dscf0008hk_bud_02

Heizungsaustausch in der Grundschule Bieber (Offenbach)

Hier wurde die alte, defekte Heizungsanlage gegen eine neue Brennwert Heizung ausgetauscht. Der neue Heizkessel ist ein Buderus Logano Plus GB 434 mit 310 KW Heizleistung, sowie der Grund – Regeleinheit Logamatic 4212. In diesem Zusammenhang wurde auch die komplette Abgas- und Schornsteinanlage, mit einem Edelstahlrohr, saniert. Die ganze Aktion wurde von uns wärend des normalen Schulbetriebes, innerhalb von drei Arbeitstagen, durchgeführt.

  bud_01

 

Heizkörperaustausch in der Waldschule  OffenbachTempelsee

Die kompletten Heizkörper und Heizungsleitungen im Pavillion der Waldschule, wurden von uns in den Sommerferien ausgetauscht. Die Leitungen sind, um Kosten zu sparen, Aufputz und in Elektroschächten verlegt worden.

   

 

Austausch von Heizkörper und -ventilen in der Theodor Heuß Schule Offenbach

Wärend den Herbstferien wurden 121 Heizkörperventile mit Termostatköpfen von uns ausgetauscht und neu installiert. Festgestellte schadhafte Heizkörper sind umgehend erneuert worden. Die Anlage ist komplett zum Schulanfang wieder in Betrieb genommen worden und läuft ohne weitere Mängel einwandfrei.

   

 

Austausch von Kalt- und Warmwassersträngen in einem Hochaus in Hainburg

In einem Mehrfamilien Haus mit 20 Eigentums-wohneinheiten haben wir die kompletten Wasserstränge bis zur Wasseruhr ausgetauscht. Dieser Austausch ist in enger Abstimmung mit den Bewohnern durchgeführt worden. Eine ständige Wasser- und Abwasserversorgung wärend des Umbaus wurde von uns jederzeit gewährleistet.

   

 

Neuinstallation v. Heizkörper und -stränge in der ESO Offenbach

In den Entsorgungsbetrieben der Stadt Offenbach wurden für einen seperaten Gebäudeteil verchiedene Heizkörper mit Verteiler und Heizstränge neu eingebaut. Die Anlage läuft auf Basis v. Raumtemperatureglern und kann unterschiedlich gesteuert werden.

   

 

Heizungsaustausch eines Einfamilienhaus in Offenbach

Die herkömliche, atmosphärische Gasbrenner-anlage mit Kaminanschluß, ist durch eine hochmoderner Wand – Brennwertkesselanlage ersetzt worden. Die Heizungsanlage ist von uns in zwei Tagen erneuert worden. Bei dieser Erneuerung ist der Warmwasserboiler und die gesamte Abgasanlage getauscht worden.

   

 

Reparatur und Fehlersuche eines Lecks in der Hauptwasserleitung auf dem Sportgelände Tempelsee Offenbach

Größere Mengen von Frischwasser, 75m³/Tag liefen kurzfristig und ohne an die Oberfläche zu gelangen über die Wasseruhr weg. Wir haben mittels Geräuchortung das Leck, ein ca. fünf cm langer Riß, gefunden und anschließend sofort gechlossen. Von uns wurden alle zur Findung und Behebung des Schadens benötigten Schritte eingeleitet und ausgeführt.

   

 

Wartung von Heizungs Großanlagen im Stadtgebiet Offenbach

Verschiedene Öl- und Gas Großheizungsanlagen bis 1,5 MW, in Schulen, Hoch- und Mehrfamilienhäusern, werden durch unser Qualifiziertem Personal gewartet und zum Teil wieder in Stand gesetzt. Ausgebildet und durch ständig neuen Schulungen von DeDietrich, Buderus, Vaillant, Weishaupt u.v.m., wird unser Personal auf den neuesten Stand der Technik gebracht.